Der Einfluss extremistischer Gewaltereignisse auf das Framing von Extremismen bei SPIEGEL Online: Veröffentlichung im JFML

vorgestellt von Oliver Czulo, Dominic Nyhuis und Tim Feldmüller
Beitragsbild: CC0 // https://cdn.pixabay.com/photo/2013/08/12/08/24/matches-171732_1280.jpg

Der hier beschriebene Beitrag kann auf den Seiten des Journals für Medienlinguistik frei verfügbar abgerufen werden.

Spätestens seit den Anschlägen auf das World Trade Center am 11. September 2001 ist der Extremismus wieder weit oben auf der politischen Agenda des Westens angesiedelt. Dies gilt aber nicht zu jeder Zeit und nicht für alle Spielarten des Extremismus gleichermaßen. Extremismen werden, so die Ausgangsthese in diesem Beitrag, nicht nur unterschiedlich häufig besprochen, sondern auch verschieden konzeptualisiert und mit unterschiedlichen Handlungslogiken verknüpft.

Der Einfluss extremistischer Gewaltereignisse auf das Framing von Extremismen bei SPIEGEL Online: Veröffentlichung im JFML weiterlesen