Paprikantin, Pinkpocken und Antiblutikum – eine Umfrage zum Erstspracherwerb

von Alexander Lasch und Alexander Willich
Beitragsbild: https://pxhere.com/en/photo/1073113 // CC0

Auf ein harmloses Posting auf Twitter folgte die Idee, Wörter, die Kinder auf Basis von Gehörtem, eigenen Kategorisierungsprozessen und motorischen wie kognitiven Fähigkeiten als kreative Interpretationsleistung neu bilden, in einem einfachen Formular mit zugehöriger Bedeutung zu sammeln – also gewissermaßen ein Wörterbuch für den Erstspracherwerb zusammenzustellen, welches es, abgesehen von wenigen Ausnahmen zum Englischen und Spanischen, in der Form noch nicht zu geben scheint. Paprikantin für ‘Praktikantin’, Pinkpocken für ‘Windpocken’ und Antiblutikum für ‘Antibiotikum’ sind bisher meine heimlichen Favoriten.

Um der Umfrage einen festen Ort im Netz zu geben und sie besser zugänglich zu machen, verlinken wir sie hier noch einmal mit der Bitte, sie breit zu streuen und bekannt zu machen:

Paprikantin, Pinkpocken, Zwingling – eine Umfrage zum Spracherwerb

Erreichen kann man damit vielleicht zwei Dinge. Idealerweise baut man zum einen mit dem gewonnenen Material eine kleine Datenbank auf, die linguistisch untersucht werden kann. Zum zweiten kann man zeigen, welchen Stellenwert #CitizenScience haben kann, wenn man sich darauf einlässt, gemeinsam mit einer interessierten Öffentlichkeit ein Thema zu entwickeln.

Folgende Eintragungen können wir schon verzeichnen (wir erheben daneben noch andere Parameter, die hier nicht mit angegeben werden):

Alzheimer / Altersheimer
Antibiotikum / Antiblutikum
Apotheke / Potetheke
Aprikose / Kapikakose
Aprikose / Kapikakose
bafuß / barschuh
balancieren / langbangsieren
Ballon / Bumm
Banane / Banne
Banane / Bappm
Basilikum / Mansiliko
Basketball / Papaball (weil es nur der Papa spielt)
Betonmischer / Tongschischa
Betonmischer / Tongschischa
Blaulicht / Blaublink
Bogen / Zielbogen
Brennnessel(n) / Belleäns
Brokkoli / Bokigi
Computer / Coiumper
Computer / Compluter
Computer / Dejuta
Computer / Tojuta
Delphin / Delifin
Denkmal / Denkdran
Dino (Dinosaurier) / Kohni
Doppelstockzug, -bett / Stoppeldockzug, -bett
Eierlikör / Scharfer Pudding
Einbahnstraße / Einbandstraße
Einhorn / Heino
Elefant / Felafant
Elefant / Filant, als Mischung des arabischen Wortes Fil (= Elefant) und des deutschen Elefant, zweisprachig aufwachsendes Kind (Papa aus Syrien, Mama aus Deutschland)
Elefant / Itafant
Es regnet stark. / Draußen schüttelt es.
Feuerwehr / Feuerbär
Flüchtlinge / Frischlinge (1989)
Flugzeug / Bedeut
fotografieren / fotoapperieren
Geschwister / Geschwester (Kind hatte nur Schwestern)
Grimasse / Grismaske
Gummistiefel / Gummelstiefel
Hackbraten / Fleischei
Hallo / Hage
Happy (birthday) to you / Peppi Jojo
hier entlang, da entlang / hinkang
Huckepack / Ruggepack
Idee / Wadee
Industriewarenladen / Kritzedriwarenladen
Katze (Mau) / Aum
Laminat / Schummelholz
Laptop / Laplop
Lasagne / Salagne
Lasagne / Salanje
Lasagne / Salanje
Lavabo / Labavo
Linkshänder / Linkshändler
Lokomotive / Lokopiefe
Luftballon / Lufballong
Luftballon / Luftablongblong
Mond / Bohm
Motorrad / Tomonat
Multivitaminsaft / Muttivitaminsaft
Nikolaus / Leckerlaus
noch einmal / einermal
Nuckel / Guckel
Nudelholz / Nunelholz
Nutella / Mutella
Nutella / Schwarze Butter
Paprika / Backia
Paprika / Prakika
Parfum / Pafümeli
Pinguin / Ingepink
Pinguin / Ohbegien
Pinguin / Pingogün
Pinguin / Pinguwin
Pinguri (Kofferwort aus Pinguin und Memory) / Pinguri
Postleitzahl / Postleihzahl
Praktikantin / Paprikantin
Privatsphäre / Piratsphäre
probieren / probrieren
reparieren / paparieren
Schlafanzug / Schlafsackanzug
Schmetterling / Beckerling
Schmetterling / Schletterming
Schnittlauch / Niesnauf
Schupfnudeln / Schlumpfnudeln
Schwitzbold (Analogiebildung zu „Witzbold“) / Schwitzbold
Smartphone / Hallo
Spaghetti / Kaspetti
Spaß machen, auslachen / witzen (Witze über jemanden machen)
Sperling / Schmerling
Spinat / Bischnat
Stachelschwein / Schweineigel
Staubsauger / Saubstauber
Staubsauger / Staubsauber
Strampler / Zappel (für eine Puppe)
Trinken bzw. Durst / Lodl Lodl
Tulpe / Nulpe
verabreden / abverreden
Verletzung / das Wehgemachte
verliebt / fürliebt
Videorekorder / das Katulier(e)n
Walensee / Quallensee
warum bzw. weswegen / weilrum
Waschmaschine / Lola (offenes o)
Windpocken / Pinkpocken
Ypsilon / Hüpfilon
Zwilling / Zwingling

Sie sehen, es lohnt sich. Sammeln Sie bitte mit!

Update 20.10.2019: Weitere Varianten ergänzt.
Update 12.10.2019: Weitere Varianten ergänzt, sortiert nun nicht nach Eintrag, sondern nach lexikalischem Eintrag (also der Standard-Variante).


Veröffentlicht von

Alexander Lasch

Alexander Lasch lehrt an der TU Dresden germanistische Linguistik und Sprachgeschichte.

Ein Gedanke zu „Paprikantin, Pinkpocken und Antiblutikum – eine Umfrage zum Erstspracherwerb“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.