Lexikalische Neuerungen in Bundes­tags­wahl­programmen

von Christopher Georgi, Simon Meier-Vieracker, Leander Baumgertel, Jan Langenhorst, Lucie Weigelt Beitragsbild Für gewöhnlich wird in Deutschland alle vier Jahre der Bundestag gewählt. In vier Jahren kann viel passieren, vor allem wenn eine Pandemie ausbricht und die gesamte Gesellschaft umkrempelt. Was sich geändert hat, kommt auf eine interessante Weise in den Wahlprogrammen zum Ausdruck. Auch … Lexikalische Neuerungen in Bundes­tags­wahl­programmen weiterlesen

Arbeit-, Steuer- und Klima-XY: Nominal­komposita in den Bundes­tags­wahl­programmen

von Simon Meier-Vieracker, Leander Baumgertel, Christopher Georgi, Jan Langenhorst, Lucie Weigelt Beitragsbild Eine bemerkenswerte Eigenschaft der deutschen Sprache liegt bekanntlich in den besonderen und besonders intensiv ausgeschöpften Möglichkeiten der Komposition. Vor allem im Bereich der Nominalkomposita können regelrechte Wortbildungsungetüme hervorgebracht werden. Das gilt für nominalstillastige Textsorten ganz besonders, und Wahlprogramme gehören hier sicher dazu. Ein … Arbeit-, Steuer- und Klima-XY: Nominal­komposita in den Bundes­tags­wahl­programmen weiterlesen

Wir wachsen!

von Redaktionsteam Beitragsbild Wir wachsen. Laurent Gautier (@lgautier21), Sandra Jansen (@sj2915), Simon Meier-Vieracker (@fussballinguist), Nicole Palliwoda (@nicolepalliwoda), Naomi Truan (@BerLinguistin) und Sascha Wolfer (@sascha_wolfer) unterstützen uns ab sofort im lingdrafts-Redaktionsteam. Wir freuen uns sehr auf eine gute Zusammenarbeit und darauf, im dritten (vermutlich wieder sehr lebhaften) Jahr unserer linguistischen Werkstattberichte gemeinsam neue Themen für lingdrafts … Wir wachsen! weiterlesen

14 Monate DLF-Corona-Liveblog. Ein korpuslinguistisches Profil der COVID19-Pandemie

von Simon Meier-Vieracker Beitragsbild Schon bald nach Beginn der COVID19-Pandemie begannen verschiedene Nachrichtenredaktionen, die sich überschlagenden Ereignisse in Nachrichtentickern und Liveblogs zu dokumentieren. Und sie tun das bis heute, auf Spiegel und Zeit Online etwa, oder auf dradio.de. Mit einer an Telegramme erinnernden typographischen Gestaltung, in der die einzelnen Nachrichten mit +++ abgegrenzt werden, verketten … 14 Monate DLF-Corona-Liveblog. Ein korpuslinguistisches Profil der COVID19-Pandemie weiterlesen

Notbremse statt Doktorarbeit?

von Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: CC0 // https://pxhere.com/de/photo/840254. Dort wo ich herkomme, gibt es eine Redewendung: „Do mache mer kei Büro uff!“ Man verwendet sie dann, wenn man auf rasches und unkompliziertes Handeln drängt, das möglicherweise auch die offiziell geltenden Regeln unterläuft, dafür aber schnell zum Ziel führt, ohne dass man sich vorher in langwierigen Abstimmungen … Notbremse statt Doktorarbeit? weiterlesen

„Wichtig ist, gute Metaphern zu finden“ – Ein Interview mit Korinna Hennig

von Erik Gebel, Nicole Kroschke, Lucie Weigelt und Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: https://pxhere.com/en/photo/89799 // CC0 In der aktuellen Corona-Krise ist die verständliche Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse besonders wichtig. Der Podcast „Coronavirus Update“ von NDR Info, in dem regelmäßig Prof. Christian Drosten zu den aktuellen Erkenntnissen in der Corona-Forschung befragt wird, ist ein gutes Beispiel für eine gelungene … „Wichtig ist, gute Metaphern zu finden“ – Ein Interview mit Korinna Hennig weiterlesen

Das Dekameron/Il Decamerone. Erzählen in der und gegen die Ungewissheit

von Alexander Lasch und Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: https://pxhere.com/de/photo/496377 // CC0 Manche Zeiten fordern uns viel ab — und wir möchten Ihnen das Warten mit Boccaccios Dekameron – oder Il Decamerone – etwas leichter machen.

Wie spricht man „Quarantäne“ aus? Ergebnisse einer Umfrage

von Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: https://pxhere.com/de/photo/1452579 // CC0 In der mehr oder weniger strikten häuslichen Quarantäne, in der wir uns alle gerade befinden, ist eine nicht wirklich dringende, aber doch regelmäßig gestellte Frage aufgetaucht: Wie spricht man das Wort „Quarantäne“ eigentlich richtig aus? Geht man den naheliegenden Weg und schaut im Duden nach, ist die Sache … Wie spricht man „Quarantäne“ aus? Ergebnisse einer Umfrage weiterlesen

#twittercampus – Ein Bot für die digitale Hochschullehre

von Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: https://pxhere.com/de/photo/1326397 // CC0 Twitter ist etwas wunderbares, und eines der besonders wunderbaren Dinge ist das #twitterlehrerzimmer. Unter diesem Hashtag tauschen sich Lehrer*innen und solche, die es werden möchten, über alles aus, was für den Beruf relevant ist und in irgendeiner Form mit Digitalisierung zu tun hat. Wer in den letzten Tagen … #twittercampus – Ein Bot für die digitale Hochschullehre weiterlesen

E-Learning – ein Tutorial für die Digitale Hochschullehre

von Alexander Lasch und Simon Meier-Vieracker Bild: https://pxhere.com/en/photo/971635 // CC0 Die Präsenzlehre wird an immer mehr Universitäten ausgesetzt und mit einem Schlag hat das Thema Digitale Hochschullehre oberste Priorität. Wir haben für die Kolleg:innen an der TU Dresden unterschiedliche Tools getestet und stellen Sie in einem Tutorial vor, das wir gemeinsam auch mit Jochen Plikat … E-Learning – ein Tutorial für die Digitale Hochschullehre weiterlesen

State of the Union 2020

von Simon Meier-Vieracker Bildquelle: AP Vor einem Jahr habe ich in diesem Blog schon einmal eine kleine korpuslinguistische Analyse der damaligen State of the Union-Rede vorgelegt. Gestern Nacht war es wieder einmal soweit, und auch wenn von der Rede wohl vor allem das demonstrative und in sozialen Medien schnell viral gegangene Zerreißen des Manuskripts durch … State of the Union 2020 weiterlesen

Die Weihnachts- und Neujahrsansprachen 2019. Korpuslinguistsche Notizen zu einem Medienritual

von Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: https://pxhere.com/en/photo/719719 | CC0 Zu den festen mediendemokratischen Ritualen unserer Gesellschaft gehören die alljährlichen Weihnachts- und Neujahrsansprachen der Bundeskanzler*innen und Bundespräsident*innen (hoffentlich bekommt die gendergerechte Schreibung auch hier bald seine referentielle Berechtigung tbh). Es sind bis ins letzte Detail durchdachte Reden, Jahresrückblick und -vorausblick zugleich und gerade in ihrer Elaboriertheit eine nähere … Die Weihnachts- und Neujahrsansprachen 2019. Korpuslinguistsche Notizen zu einem Medienritual weiterlesen

OPFER. Bericht zur dritten Arbeitstagung „Religionslinguistik“ am 17. und 18. Oktober 2019 in Dresden

Gastbeitrag von Johanna Merz & Philomena Schnarrer Beitragsbild: https://pxhere.com/en/photo/1526479 // CC0 OPFER Tagungsbericht zur dritten Arbeitstagung „Religionslinguistik“ am 17. und 18. Oktober 2019 an der Technischen Universität Dresden Die dritte Arbeitstagung zur Religionslinguistik am 17. und 18. Oktober 2019 stellte das Opfer in den Mittelpunkt. Das Thema, welches religionssoziologisch bestens ausgeleuchtet ist (man denke z.B. … OPFER. Bericht zur dritten Arbeitstagung „Religionslinguistik“ am 17. und 18. Oktober 2019 in Dresden weiterlesen

Rechtschreibkonformer Extremismus?

von Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: https://pxhere.com/de/photo/1377617 // CC0 Am 24. Oktober hat die FDP auf Ihren Social Media Kanälen ein merkwürdiges, ja verstörendes Video anlässlich ihrer Aktion „Orthograffiti“ für eine „bessere Bildungspolitik“ publiziert. Der Schuss ging für die FDP offenbar nach hinten los, die Reaktionen sind – in meinen Augen völlig zurecht – verheerend. Hektisch versucht … Rechtschreibkonformer Extremismus? weiterlesen

Sprachkritik und Wissenschaftsskepsis – ein Exempel

von Simon Meier-Vieracker Beitragsbild: https://pxhere.com/en/photo/1424095 // CC0. Als ich neulich den Twitter-Account @realsci_DE für eine Woche kuratieren durfte, habe ich spontan und aus gegebenem Anlass das sprach- und medienkritische Projekt floskelwolke.de kritisiert – weil ich (Achtung Kurzfassung, Thread gibts hier und hier) den Eindruck habe, dass die Macher ihre Kritik an einzelnen Floskeln und Wörtern … Sprachkritik und Wissenschaftsskepsis – ein Exempel weiterlesen